Wallfahrt nach Telgte

Einladung zur Wallfahrt nach Telgte:

Gnadenkapelle in TelgteSamstag, den 24. Juni 2017 (Fest der Geburt des Hl. Johannes des Täufers)
10.00 Uhr Rosenkranz in der Gnadenkapelle
10:30 Uhr Hl. Messe in der außerordentlichen Form des römischen Ritus in der Gnadenkapelle
15:00 Uhr Vesper in Ostbevern, St. Antonius (Alte Kirche)

Die Telgter Wallfahrt ist 1455 erstmals bezeugt. Das Gandenbild der schmerzhaften Mutter aus der Mitte des 14. Jahrhunderts ist das früheste Vesperbild Norddeutschlands. Fürstbischof Christoph Bernhard von Galen baute 1654-1657 die Gnadenkapelle und gab der Wallfahrt einen gewaltigen Auftrieb. Im Zweiten Weltkrieg pilgerte der Selige Clemens August Kardinal Graf von Galen monatlich zu Fuß zum Bild der schmerzhaften Mutter. Die größte Fußpilgerwallfahrt mit ca. 800 Pilgern kommt alljährlich im Juli aus dem Landkreis Osnabrück.